Das CJD - Die Chancengeber CJD Christophorusschule Rostock

Abschlussfahrt nach Salò

Einmal auf den Spuren von Shakespeares „Romeo und Julia“ durch die Gassen Veronas schlendern, den regen Verkehr der Gondeln auf dem Canale Grande in Venedig bestaunen oder eine Bootstour auf dem Gardasee genießen. Alle diese einmaligen Augenblicke waren ein Teil unserer Abschlussfahrt nach Salò – einem authentischen Städtchen, dessen Uferpromenade selbst nachts einen sehr schönen Anblick bietet.
Selbstverständlich tragen die langen Anfahrtszeiten nicht unbedingt zur Erholung bei, doch tun sie dem Aufenthalt und den Erlebnissen vor Ort in keinster Weise Abbruch.
Im Gegenteil: mit jedem Kilometer der 1239 km langen Strecke, den wir hinter uns ließen, wuchs das Bewusstsein, dass unsere letzte gemeinsame Klassenfahrt bereits begonnen hatte.
Eine jeweils zweistündige Führung gewährte uns einen kleinen Einblick in die nostalgische Welt der weltbekannten Städte Venedig und Verona, den wir durch die anschließende Freizeit noch erweitern konnten. Und als wir von der Arena Veronas auf die Dächer der Stadt blickten, festigte sich der Gedanke, dass es nun an uns ist, die Welt auf eigene Faust (bzw. sie ähnlich wie dieser) zu entdecken.
Doch um den Gardasee und Italien in all seinen atemberaubenden Facetten wahrnehmen zu können, sei es, um den Prozess zur Herstellung von Olivenöl in einer Olivenfarm nachzuvollziehen, die Gemälde des Museums am Piazza San Marco zu betrachten oder ein abendliches Bad im Gardasee zu genießen, reicht eine Woche Aufenthalt nicht aus. Damit steht dementsprechend ein nächstes mögliches Reiseziel nach unserem Abitur fest.