Klasse 3b auf der MeLa

Wir waren am 17.09.2021 mit der Klasse auf der MeLa. MeLa ist die Abkürzung für Mecklenburger Landwirtschaftsausstellung. Dort haben wir viele Tiere gesehen, wie z.B.: Bienen, Kühe, Hühner, Schafe und Pferde. Wir haben uns außerdem auch noch alte Traktoren angeguckt. Wir waren in einer Vorführhalle und dort haben wir bei einem Quiz mitgemacht und sogar Stifte, Anspitzer, Magnete usw. gewonnen. 
Anschließend haben wir bei den Zuschauerplätzen gefrühstückt. Wir waren in Halle 2 und in vielen Tierhallen. Dort haben wir auch das MeLa-Tier, eine Burenziege, gesehen. 

Das war ein schöner Tag. Nur das Wetter hat nicht richtig mitgespielt. Es hat viel geregnet. 

Mathilde und Irene, Klasse 3b

Besuch des Ozeaneums

Projekttag Afrika

Im September durften wir, die Klasse 3a, einen Projekttag zum Thema Afrika erleben. Philipp hat den Tag für uns spannend und abwechslungsreich gestaltet. Weil er einige Jahre in Afrika gelebt hat, kennt er sich auch gut mit dem Thema aus. Er hat sogar eine Ausbildung zum Trommler gemacht. 

Der Tag begann mit einer Kennenlernrunde und einigen interessanten Informationen über Afrika. Dann durften wir uns Tücher umbinden, die Philipp mitgebracht hatte. Dann sind wir auf den Schulhof gegangen und haben einen kleinen Wettkampf gemacht, bei dem wir Wasser auf dem Kopf tragen mussten. Das war gar nicht so leicht. 

Nach unserer Hofpause, durften wir Trommeln. Dazu sind wir in den Goldenen Saal gegangen. Die Trommeln hat Philipp alle aus Afrika mitgebracht. Zusammen haben wir dann ein Lied einstudiert. 

Es hat allen großen Spaß gemacht! 

Merle, 3a

Besuch in der ZOO-Schule

Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule begegneten im ZOO nicht nur interessanten Tieren. Lesen Sie hier ihren Bericht als Download.

Petrus bei "Open space"

Für die heutige Veranstaltung "Open space" ließ sich unsere Grundschule als Gastgeber etwas sehr Besonderes einfallen: Die Klassen 4a und 4b luden Eltern, Mitschüler sowie Lehrer und Mitarbeiter zu ihrem Musical "Petrus" ein.

Für die Freude, mit der die Schülerinnen und Schüler gesungen, getanzt und gespielt haben, bedankten sich die Zuschauer mit langem Applaus und forderten eine Zugabe.

Herzlichen Dank allen Beteiligten!

Dankeschön!

Seit langem schon wünschen wir uns für die Grundschüler ein grünes Klassenzimmer… Mit Unterstützung zahlreicher Eltern konnten wir gestern 100 Buchenpflanzen setzen und fast 10 Kubikmeter Pflanzerde bewegen. Auch die Beete vor den Klassenzimmern haben einen Frühjahrsputz erfahren. Da so viele Helfer gekommen waren, konnte auch eine große Fläche aufbereitet werden, die bald eine Insektenwiese  werden soll. Unter der Regie der „Schulgartenfachfrauen“ wurden die vorhandenen Hochbeete umgesetzt und ein weiteres vorbereitet. Frau Konopka verwöhnte alle durchgefrorenen Helfer mit einer warmen Suppe und selbstgebackenem Brot. 

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen fleißigen Helfern!

Ellen Schlottmann