Das CJD - Die Chancengeber CJD Christophorusschule Rostock

HMT-Frühstudenten

Aufnahmebedingungen

  • gymnasiale Eignung

  • gute schulische Leistungen

  • Frühstudent der Hochschule für Musik und Theater Rostock

Schulische Organisation

Im Rahmen des Kooperationsvertrages mit der Hochschule für Musik und Theater sollen Frühstudenten an der CJD Christophorusschule aufgenommen werden mit dem Ziel, das Abitur abzulegen.
Dabei sollen die schulischen Bedingungen so gestaltet werden, dass dem großen Umfang und den hohen Anforderungen der musikalischen Ausbildung Rechnung getragen wird.
Gleichzeitig sollen diese Schüler die Möglichkeit haben, ihre besonderen Talente in die Abiturprüfung einzubringen.
Um diesen zwei Rahmenbedingungen Rechnung zu tragen, werden die Juniortstudenten bei Vorliegen der schulischen Voraussetzungen in die Qualifikationsphase des Leistungssportzweiges aufgenommen.
In diesem Zweig tritt durch die Schulzeitstreckung der 11. und 12. Klasse auf drei Kalenderjahre eine deutliche zeitliche Entlastung ein. Gleichzeitig sollen die musikbegabten Schüler die Möglichkeit haben, das Hauptfach Musik zu belegen. Außerdem soll durch Einbeziehung der Jungstudenten die Kernkompetenz der Schule auf musikalischem Gebiet gestärkt werden.

Kurssystem Qualifikationsphase

Als freie Schule wollen wir unseren Gestaltungsspielraum beim Angebot eines attraktiven Kurssystems nutzen.

Dabei setzen wir drei Schwerpunkte:

  • Verfolgung einer allgemeinbildenden Abiturausbildung in klassischem Sinne
  • besonders intensive Vorbereitung auf die Hauptfachprüfung mit besonderem Gewicht
  • Förderung der Interessen, Neigungen und Talente  

Die Eingliederung der Schüler mit verstärkter Musikausbildung erfolgt in die Klasse zur Förderung von Leistungssportlern.

Aus der folgenden Übersicht können Sie das Fachangebot, die Belegungsverpflichtungen und die Wochenunterrichtsstundenzahlen entnehmen:









Stunden
Pflichtbereich1. Jahr2. Jahr3. Jahr
Hauptfach 1Englisch334
Hauptfach 2Deutsch334
Hauptfach 3Geschichte / Politik334
Hauptfach 4Mathematik334
Fach 1Religion212
Hauptfach 5Naturwissenschaft244
Hauptfach 6Musik244
Fach 2Sport222
Fach 3Geo / Skd. / Philo / Info022
Wahlbereich
Wahlhauptfach 12. Fremdsprache / Naturwissenschaft550
WahlfachGeo / Skd. / Philo / Kunst
Projektfachunterricht
220
Das Wahlhauptfach 1 kann nur alternativ zum Wahlfach 2 gewählt werden.

Als 2. Fremdsprachen werden Latein, Französisch und Russisch angeboten.
Als Naturwissenschaften sind Physik, Chemie und Biologie wählbar.
Mindestkursgrößen für die Hauptfächer sind in der Regel 15 Schüler, in den Fächern 20 Schüler. In der 2. Fremdsprache und im Hauptfach Musik sind in Ausnahmen auch kleinere Kurse möglich. Maximal soll die Zahl von 23 Schülern pro Kurs nicht überschritten werden.
In Unterrichtsfächern, die nicht bis zum Abitur unterrichtet werden, kann zwar eine Abiturprüfung absolviert werden, jedoch ist dabei zu bedenken, dass dieses Fach ein Jahr lang vor der Prüfung nicht unterrichtet wurde.
Sollten Kurse nicht zustande kommen, wird mit den betreffenden Schülern ein Umwahlgespräch geführt.
Voraussetzung für die Aufnahme in die Klasse ist die Vorlage einer Befürwortung durch die Hochschule für Musik und Theater, dass eine Förderung in einem Juniorstudium erfolgt. Bis zum Vorliegen der Stellungnahme, die durch den Schüler bis Ende März eingereicht werden muss, ist die Aufnahme nur vorläufig.

Das CJD in Deutschland