Das CJD - Die Chancengeber CJD Christophorusschule Rostock

Kunstprojekt

Ende November verwandelte sich die obere Etage in Haus 1 in eine Kunstmeile. In jedem Raum und auf den Fluren wurde künstlerisch gearbeitet. Aus sieben verschiedenen Kursen konnten die Schüler wählen und sich eine Woche lang intensiv mit einer künstlerischen Technik vertiefend auseinandersetzen. Die Kurse wurden von sieben Künstlern aus unserer Region geleitet.

Von links nach rechts: Anne( Illustatorin) , Christian Elgert (Maler und Grafiker),Timo Roth ( Fotograf),
Matthias Dettmann (Maler und Grafiker), Hanne Rubin Bakar (Malerin und Grafikerin), Felix Fugenzahn(Maler und Grafiker), Hagen Stüdemann( Grafikdesigner), Andrea Schürgut ( Diplom Keramikerin)

Mit dem erfahrenen Fotografen und Filmemacher Timo Roth wurde eine Woche fotografiert und mit dem Medium Licht experimentiert. In einem selbstgebauten Studio entstanden Luminogramme ,Fotos und kleine Stopmotion -Filme .

Bei dem Maler und Grafiker Felix Fugenzahn wurde intensiv gedruckt. Unter seiner Anleitung entstanden wunderschöne Radierungen. Mit vollem Körpereinsatz wurden die Druckplatten bearbeitet.

Der Maler und Grafiker Matthias Dettmann, der auch der Vorsitzende des Künstlerverbandes in MV ist, begleitete den Kurs „Experimentelle Malerei“. Auf riesigen Formaten wurde mit Acryl gemalt.

Der Künstler Christian Elgert arbeitete in seinem Kurs mit Styropor. Wie Butter wurde das Material mittels heißer Dräthe geschnitten. Tolle Skulpturen sind hier entstanden.

Andrea Schürgut baute mit ihrem Kurs Seelenhäuser. Liebevoll wurden diese Häuser mit selbstgebauten Möbeln über mehrere Etagen eingerichtet.

Der Grafikdesigner Hagen Stüdemann entwickelte Schablonen und bedruckte im Siebdruckverfahren T-Shirts in seinem Kurs.

Die Malerin und Grafikerin Hanne Rubin Bakar baute Lichtobjekte mit Drath und Gips. Diese einzigartigen Objekte  konnten dann in einer Ausstellung auf dem Christophorusmarkt bewundert werden .

 Für die Kunstauktion stellte uns jeder Künstler ein eigenes Kunstwerk zur Verfügung. Vielen herzlichen Dank dafür und für das große Engagement in dieser Kunstwoche.

Fachschaft Kunst