Teiloffenes Konzept

Bei uns können sich die Kinder individuell nach ihren Möglichkeiten entfalten und selbst verwirklichen. Während der Hausaufgabenzeit und der Gruppennachmittage wird in altershomogenen Gruppen gearbeitet. Im Kurssystem, in der Freispielzeit und in der Projektarbeit gibt es ein offenes System. Die Kinder können sich dort interessengebunden und altersübergreifend einwählen.

Der Situationsansatz

Wir legen besonderen Wert darauf, Kinder in Ihrer Selbstständigkeit zu unterstützen und zu begleiten, unabhängig von Ihrer Herkunft,  ihrem Alter oder ihrer Kultur. Dabei greifen wir die alltäglichen Situationen und Themen auf, um gemeinsam mit den Kindern die Gruppennachmittage und Kurse zu gestalten. Wir sehen die Kinder als eigenständige Akteure ihrer Entwicklung.

Werte vermitteln

Kindern Werte und Normen mitzugeben, ist für uns ein wesentlicher Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Das mag für Sie vielleicht etwas altmodisch klingen, doch uns ist es eine Herzensangelegenheit und Sie werden feststellen, dass es Ihrem Kind im Leben weiterhelfen wird. Darüber hinaus liegen uns die christlichen Werte des Zusammenlebens wie Glaube, Hoffnung, Liebe, Zuversicht, Nächstenliebe, Vertrauen, Gemeinschaftssinn und Wertschätzung besonders am Herzen.

Schulische Förderung/Hausaufgabenzeit

Die Hausaufgabenbetreuung findet  in der Bezugsgruppe statt. Dadurch stellen sich die Bezugserzieher gezielter auf entwicklungsspezifisches und altersentsprechendes Arbeiten ein. Deshalb findet Hausaufgabenbetreuung in einem zeitlich festgesetzten Rahmen statt.  Hierbei ist es uns wichtig, die Eigenverantwortlichkeit und Selbstständigkeit unter Berücksichtigung der Bedürfnisse und Fähigkeiten der Kinder zu fördern. Dabei legen wir besonderen Wert darauf, dass unsere Kinder lernen, selbstständig zu arbeiten und Verantwortung für ihre schulischen Belange zu übernehmen.

Zusammenarbeit mit der Grundschule

Die Zusammenarbeit der Mitarbeiter des CJD Hortes und der CJD Grundschule erfolgt auf der Ebene von Akzeptanz und gegenseitiger Achtung. Unsere Mitarbeiter verstehen sich als Erzieher-Lehrer-Team. Spezielle Aufgabenbereiche werden verteilt und in Eigenverantwortlichkeit dem Team zugeordnet. In unserer Einrichtung sind der Austausch über die aktuellen Entwicklungen der einzelnen Kinder und Gruppen sowie die gründliche und detaillierte Hort- und Schuljahresplanung eine Grundvoraussetzung für das Gelingen der Gemeinschaft.