Das CJD - Die Chancengeber CJD Christophorusschule Rostock

Unterricht

Fordern und Fördern

Die Schüler werden individuell gefördert und von Lehrern betreut, die langjährige Erfahrung im Umgang mit Hochbegabten haben. Durch einen anspruchsvollen Unterricht werden die Gaben und Talente gefördert, so dass die erzielten Leistungen den Fähigkeiten der Schüler gerecht werden.

Damit ist ein abwechslungsreicher, fachspezifischer Unterricht mit gezielter Förderung umsetzbar. In der Gemeinschaft hoch begabter Schüler findet Unterricht statt, der Schülern und Lehrern ihre Leistungsfähigkeit erleben lasst und ihnen Freude am Lernen und Lehren gibt.

Enrichment

In Zusammenarbeit mit Lehramtsstudenten und Dozenten der Universität Rostock nehmen Schüler an einem Modellunterricht teil. Hier erhalten besonders begabte und interessierte Schüler zeitgleich zum normalen Unterricht einen vertiefenden Unterricht.

In Kooperation mit der HMT, mit Unternehmen der Region und mit der Universität Rostock schaffen der Wahlpflichtunterricht, das Fach“ Angewandte Wissenschaften“ und einige Arbeitsgemeinschaften Möglichkeiten zum weiterführenden Lernen und zur Teilnahme an Projekten und Wettbewerben.

Projektmethode

Im laptopgestützten Unterricht werden Lernplattformen zum Wissenserwerb und zur Kommunikation genutzt und in weiterführenden Projekten umgesetzt.
Verschiedene Projektphasen werden in den zweimal jährlich stattfindenden Projektwochen sowie durch die Projektmethode im fächerübergreifenden Unterricht realisiert.

    Wettbewerbe

    Die erfolgreichen Teilnahmen an Wettbewerben und Projekten unterstreichen die kontinuierliche Arbeit mit den uns anvertrauten hoch begabten Kindern und Jugendlichen.

    Durch Kooperation mit der Universität Rostock, der Hochschule für Musik und Theater (HMT) und der Zugehörigkeit zum Verein MINT-EC besteht die Möglichkeit zur Weiterbildung und Teilnahme an Projekten.