Das CJD - Die Chancengeber CJD Christophorusschule Rostock

Visionen zur Wahl

26.04.2019 CJD Rostock « zur Übersicht

Unkonventionell, respektvoll und akribisch vorbereitet: Svea und Konrad (11d) hinterfragten, was Schülern am Herzen liegt. Steffen Bockhahn (Linke), Chris Müller-von Wrycz Rekowski (SPD), Uwe Flachsmeyer (Bündnis 90/Die Grünen), Dirk Zierau von den Unabhängigen für Rostock und Claus Ruhe Madsen auf Vorschlag von CDU und FDP sowie als Einzelbewerber der Biologe Tom Reimer stellten ihre Visionen zur Entwicklung Rostocks bis zum Jahre 2030 ebenso vor wie ihre Ideen zur Lösung gegenwärtiger Probleme. Dabei zeigten sie durchaus unterschiedliche Haltungen etwa zur Bewerbung um die BUGA, zur Verbesserung des ÖPNV, aber auch zum Stellenwert der Privatschulen.

Die Schüler der Oberstufe folgten dem sehr aufmerksam und fragten kritisch nach, geht es doch vielfach auch um ihre Stimme - so sie als Einwohner zu Rostock gehören. Sie haben erlebt, dass Kontroversen sachlich und ohne persönliche Angriffe ausgetragen werden können, eben demokratisch.

Alleine dafür gebührt allen, die diese Veranstaltung ermöglicht und geleitet haben, herzlichen Dank- insbesondere der Schülervertretung und der Fachschaft Sozialkunde. Mögen nun auch alle Konrads Aufruf folgen: Geht wählen!