Das CJD - Die Chancengeber CJD Rostock

Wohnen

Das Internatsgebäude ist direkt auf dem Schulgelände in unmittelbarer Nähe zwischen den beiden Schulgebäuden gelegen. Die vier Etagen des Internats stellen auch die Aufteilung in Wohngruppen dar.

Entgegen nostalgischen Vorstellungen gibt es keine langen Schlaf- und Duschsäle mehr, in denen die Schüler und Schülerinnen untergebracht sind. Die Wohneinheiten bestehen jeweils aus einem Zweibett- und einem Einzelzimmer, die neben einem kleinen Flur ebenso eine separate Dusche und ein WC umfassen.

In der Regel wird versucht, alle Abiturienten in einem Einzelzimmer unterzubringen, damit sie sich ungestört auf die anstehenden Prüfungen vorbereiten können. Im Gegensatz dazu wird versucht vor allem jüngere Schüler und Schülerinnen in Zweibettzimmern einen Platz zukommen zu lassen, so dass der Anschluss und die Kontaktaufnahme zu weiteren Bewohnern erleichtert werden.

Neben den Wohneinheiten in den Wohngruppen gibt es eine Wohngruppe für Verselbständiger. Für Schüler, die schon länger im Internat wohnen und Verantwortung für sich selbst übernehmen können, besteht die Möglichkeit ein Zimmer in einer Wohnung in der Verselbständigungseinheit zu bewohnen. Hier steht den Schülern und Schülerinnen ein pädagogischer Mitarbeitender nicht direkt zur Seite, ist jedoch bei Fragen und Hilfestellungen stets ansprechbar.

Im Internat werden drei Mahlzeiten – Frühstück, Kaffee sowie Abendessen – angeboten. Neben dieser Möglichkeit der Essensversorgung gibt es auf jeder Etage eine vollständig ausgestattete Küche für die freie Benutzung. Die Mittagsversorgung findet über einen externen Anbieter für alle Schüler und Schülerinnen auf dem Gelände der Christophorusschule statt. In der Wohngruppe der Verselbständiger existiert in jeder Wohneinheit eine eigene Küche, so dass sich die Bewohner komplett eigenständig verpflegen können.

Während für die Sauberkeit und Ordnung in den Wohneinheiten die Schüler und Schülerinnen selbst verantwortlich sind, wird die Reinigung von WC und Dusche sowie der Flure und Treppenhäuser übernommen. Im Internat gibt es einen festen Tag für das Aufräumen und Reinigen der Wohneinheiten, so dass einmal wöchentlich eine gewisse Grundordnung Einzug hält.